TERMINE & WISSENSWERTES

Hier finden Sie alle Informationen zu Terminen und Veranstaltungen des Forum Technikjournalismus sowie Links zu interessanten Publikationen und vieles Andere mehr.

 

16.12.14

Forum Technikjournalismus: „Von der Vision zur Realität? Elektromobilität zwischen politischer Planung, technologischer Wirklichkeit und öffentlicher Wahrnehmung“

Bis 2020 sollen eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren. Um dieses Ziel zu erreichen, will die Bundesregierung mit dem sogenannten Elektromobilitätsgesetz Sonderrechte für Elektrofahrzeuge im Straßenverkehr beschließen. Wie aus dem vom Bundeskabinett verabschiedetene „Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE)“ hervorgeht, soll es für gewerblich genutzte Elektrofahrzeuge die Möglichkeit einer Sonderabschreibung geben, die von Bund und Ländern getragen wird. Damit soll die 2015 beginnende Phase des Markthochlaufs unterstützt werden, die den anschließenden Massenmarkt vorbereiten soll. Doch in der öffentlichen Wahrnehmung nimmt die Elektromobilität noch immer ein vergleichsweises Nischendasein ein:

 

 

Was sind die Gründe für die zurückhaltende Marktentwicklung in Deutschland und welches sind die prioritären Handlungsfelder, um die Elektromobilität in Deutschland attraktiver zu machen?

 

Vor welchen technischen Anforderungen steht die Elektromobilität in Deutschland noch und bis wann können diese gelöst werden?

 

Wann sind die Standards (Bezahlsysteme, Stecker) soweit vereinheitlicht, dass die Ladung eines Elektrofahrzeugs ebenso einfach ist wie bei einem herkömmlichen PKW?

 

 

Diese und weitere Fragen diskutierte das Forum Technikjournalismus (FTJ) mit etwa 20 Journalisten sowie Experten aus der Wissenschaft und hochkarätigen Vertretern aus Politik, Industrie und Verbänden bei seinem Executive Talk am 15. Dezember 2014 in Berlin.

 

Welche Relevanz und Aktualität das Thema Elektromobilität aus Sicht des Journalisten besitzt, stellte Michael Kröger (SPIEGEL ONLINE) in seinem Einstiegsstatement dar. Als Faktenbasis für die weitere Diskussion präsentierte Dr. Andreas Zielke (McKinsey & Co.) im Anschluss aktuelle Zahlen und Daten zur Elektromobiltät in Deutschland und Berlin.

 

Die Journalisten diskutierten in der anschließenden Plenumsrunde mit Nicola Brüning, Leiterin der Konzernrepräsentanz Deutschland der BMW Group, Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität (eMO), Dr. Winfried Moser, Leiter „Business Development“ bei Bosch Software Innovations, sowie Dr. Veit Steinle, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

 

Das Programm der Veranstaltung ist hier zu finden.

 

 


TERMINE & WISSENSWERTES

Alle Infos zu Terminen und Veranstaltungen des Forum Technikjournalismus sowie Links zu interessanten Publikationen u.a.m. finden Sie hier.